News

SWR2 berichtete über PLC und RADIO DARC

Am 21. April lief auf dem öffentlich-rechtlichen Sender SWR2 ein fünfminütiger Bericht über Powerline Communication, bei der Daten über nichtgeschirmte Stromleitungen übertragen werden. „Das erste Mal, soweit mir bekannt, wurde dieser Bericht dank massiver Mithilfe der RADIO DARC Redaktion sehr kritisch gestaltet, so wurde auf das Thema Funkstörungen explizit eingegangen, auch wurde auf RADIO DARC verwiesen“, berichtet Rainer Englert, DF2NU, Chefredakteur von RADIO DARC.

Der Bericht ist in der SWR2-Mediathek zum Nachhören veröffentlicht: http://tinyurl.com/hgkp4ay . Die ersten vier Minuten wird allgemein über PLC und dessen Einsatz berichtet, ziemlich genau bei Minute vier kommt eine Sprechsequenz von Eva-Maria, DG9MFG, (Redakteurin von RADIO DARC) und von Ulfried Überschar, DJ6AN, vom DARC-EMV-Referat. „Ich finde es sehr interessant, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk nun zum wiederholten Mal Interesse an Inhalten von RADIO DARC gezeigt hat. Dies zeigt für mich eindeutig, dass wir wahrgenommen werden und unsere Sendungen durchaus Einfluss auf andere Journalisten haben“, fasst DF2NU zusammen.

 

Quelle: darc.de

Ergebnisse der DARC Mitgliederversammlung

Kurz nach dem ersten FUNK.TAG in Kassel, der de facto einen Senkrechtstart hinlegte, folgte am Sonntag, dem 24. April die Mitgliederversammlung des DARC e.V. in Baunatal. Die Tagesordnung sah neben Ehrungen wie üblich die Abstimmung und Beratung vorliegender Anträge vor. Der DV Baden (A), Klaus Kuhnt, DF3GU, wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft im DARC e.V. bzw. seinen Vorgängerorganisationen wurde DV Mecklenburg-Vorpommern (V), Franz Bernd, DL9GFB, zuteil. Ähnlich lange sind DV Sachsen (S) Karl-Heinz Kunz, DL6EV, und DV Hessen (F) Heinz Mölleken, DL3AH, und zugleich AR-Sprecher im Club.

Des Weiteren verwies der Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, noch auf eine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft für den ARDF-Referenten Kai Pastor, DG0YT, die er bereits während der Eröffnung des FUNK.TAGES am gestrigen Tage erhalten hatte. Verabschiedungen wurden der ehemaligen AJW-Referentin Annette Coenen, DL6SAK, sowie dem EMV-Referenten Ulfried Ueberschar, DJ6AN, zuteil. OM Ulfried, zugleich Ehrenmitglied im DARC, wurde mit einer "Standing Ovation" von der Versammlung gewürdigt. "Du hinterlässt sehr große Fußstapfen", schloss  der Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, seine Laudatio. Einstimmig angenommen hat die Versammlung den Antrag 7A. Dieser betrifft eine Formulierungsänderung im §14 der Satzung, nachdem die Mitgliederversammlung künftig jährlich mindestens einmal (anstelle vorher zwei Mal) tagt. Nach Satzungsänderungen im Herbst musste nun auch die Geschäftsordnung überarbeitet werden, welche schließlich im zu beschließenden Antrag 7B mündete - auch hier nahm die Versammlung den Antrag einstimmig an. Antrag 7C betrifft die Beitragsordnung (BO) unter Ziffer 3 und wurde auf der Versammlung mit einer ergänzenden Formulierung als 7Cneu vorgelegt, welche die Beitragsklassen 05 sowie 02a und 02b ausschließt. Nach eingehender Diskussion lehnte die Versammlung den Antrag mit 27 Ja-, 43 Nein-Stimmen sowie 3 Enthaltungen ab. Antrag 7D hatte gleiche Ziffer der BO zum Ziel mit der Maßgabe, dass der Amateurrat einmal jährlich in der ersten Mitgliederversammlung im Jahr anhand der Haushaltslage die Höhe der Mitgliedsbeiträge prüft und kostendeckende Mitgliedsbeiträge für das Folgejahr beschließt. Auch dieser Antrag wurde eingehend diskutiert mit folgendem Ergebnis: 42 Ja-, 25 Nein-Stimmen und 6 Enthaltungen. Damit nahm die Versammlung den Antrag an. Einstimmig war sich die Versammlung wiederum über den Antrag 8A, um Morsetelegrafie und ihre Förderung zum Kulturerbe in das Leitbild des DARC e.V. aufzunehmen. Die Tagung endete mit der allgemeinen Aussprache, einem darin kurzen Fazit zum FUNK.TAG und dem Ausblick auf die nächste Mitgliederversammlung vom 11. bis 13. November in Baunatal.

 

Quelle: darc.de

Update: Fieldday-Impressionen 2015

Einige Fotos vom Fieldday sind bereits online. Vielen Dank an Gunnar, DL2BGN für das Zusenden. HIER KLICKEN

Update: Nun ist auch das Video fertig:

Aktivierung der Insel Usedom

Kommendes Wochenende vom 27. März 2015 bis zum Sonntag Abend, den 29. März 2015 aktivieren einige OMs aus unserem Ortsverband die Insel Usedom (IOTA EU-129). Bei gutem Wetter wird Betrieb direkt vom Strand gemacht. Hauptsächlich wird das 40m und 20m in SSB genutzt werden. In den Abendstunden evtl. auch noch PSK auf 20m.

Es wird kein durchgehender Betrieb stattfinden, weswegen geplant ist auf dem Twitter-Kanal des OVs kurzfrisitg Informationen zum Verlauf der Aktivierung bekannt zu geben. Twitter kann auch ohne Anmeldung genutzt werden. -> https://twitter.com/darcovi23

 

Fahrt zum funktechnischen Museum Norddeich

Am 30. März findet eine Fahrt zum funktechnischen Museum in Norddeich statt. Interessenten bitte melden bei Mathias Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Update 20.03.2014:

Am gestrigen OV-Abend wurde bekannt, dass schon mindestens 10 Besucher teilnehmen werden. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr, den 30. März 2014 in Norddeich Utlandshörn Nr. 7 vor der ehemaligen Küstenfunkstelle.

Einweisung ist auf 145,375 MHz.

Wegen Fahrgemeinschaften bitte telefonisch bei Jens (DK8MIL) melden oder per Mail an Mathias Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Unterkategorien

  • Latest
    Das Neueste aus dem OV Teufelsmoor

Solar DATA